top of page

"Expedition Antarktis: Eine Reise durch Eis und Abenteuer"


Herzlich willkommen auf unserer faszinierenden Reise in die eisige Weite der Antarktis! Taucht ein in meine fesselnde Reise durch die eisigen Weiten der Antarktis, angefangen von München über Oslo und Kapstadt bis zur majestätischen Neumayer-Station. Ein Abenteuer, das nicht nur den Horizont, sondern auch die eigenen Grenzen erweitert.


*Abflug in München: Die Reise beginnt*


Das Abenteuer startet in München, wo das Flugzeug von Lufthansa abhebt und die Vorfreude auf das Unbekannte schon langsam wächst. Vorerst geht es aber erst nach Oslo.



*Stopp in Oslo: Ein Hauch von Norwegen*


In Oslo machen wir Halt und genießen die nordische Atmosphäre und treffen den Rest des Teams. Eine kurze Verschnaufpause, bevor die Reise am nächsten Tag weitergeht und das nächste Kapitel des Abenteuers beginnt.

Mit einer Boing 787 der norwegischen Fluggesellschaft Norse Atlantic Airways geht es nach Kapstadt. In der Business Class lässt sich dieser lange Flug gut ertragen🤪.




*Nächtlicher Stopp in Kapstadt: Ein Blick auf das Kap der Guten Hoffnung*


Die Reise führt uns nach Kapstadt, wo wir nicht nur eine Nacht verbringen, sondern auch den atemberaubenden Anblick auf das Kap der Guten Hoffnung erleben. Ein magischer Moment, der den Beginn einer unvergesslichen Reise markiert. Der Blick aus unserem Hotel lässt ebenso nochmals Freude aufkommen. Da wir Aufgrund der Wetterbedingungen in der Antarktis nicht wie geplant am Vormittag starten können ziehen wir in ein neues Hotel ein und warten auf das GO der Fluggesellschaft.



*Start in Kapstadt und Ankunft in Troll: Zwischen zwei Welten, ein erster Blick auf die Kälte *


Um 13 Uhr bekommen wir die Nachricht das wir um 23.00 Uhr von Kapstadt starten können. Mit einem Abflug um 23 Uhr setzen wir nun die Reise fort und steuern direkt auf Troll zu – unsere erste Station in der Antarktis. Kurz geschlafen, dann gibt es schon Frühstück und kaum ist man fertig kommt auch schon die durchsage das die Temperatur runter gedreht wird und wir mit dem Umziehen beginnen sollen. In Kapstadt gestartet sind wir +26° landen werden wir bei -30°. Jeder Holt seine AWI-Reisetasche raus und beginnt sich anzuziehen.



*Ankunft in Troll um 2 Uhr früh: Wenn die Dunkelheit zum Licht wird*


Nach 5 Stunden und 30 Minuten nun die Ankunft um 2 Uhr früh bei -30 Grad auf dem Rollfeld der Troll markiert den Beginn einer unvergesslichen Reise durch eine Welt aus Eis und Schnee. Ein magischer, atemberaubender Augenblick. Obwohl die Nacht noch herrscht, ist es bereits so hell, dass die Schönheit der Antarktis sichtbar sind. Ein faszinierender Übergang von Dunkelheit zu einem Licht, das die Eislandschaft erhellt.




*Warten bis am Nachmittag: Geduld in der Kontrastwelt*


Die Spannung steigt, aber wegen schlechter Kontraste müssen wir bis zum Nachmittag warten, bevor der Weiterflug zur Neumayer-Station möglich ist. Eine Zeit des Innehaltens und der Vorfreude auf das, was noch vor uns liegt.




*Weiterflug zur Neumayer-Station mit White Desert: Einzigartiges Erlebnis hoch im Süden*


Nach einer kurzen Wartezeit in Troll setzen wir unsere Reise mit einem Weiterflug zur Neumayer-Station fort. Dabei nutzen wir die Dienste von White Desert, einem Unternehmen, das auf Expeditionen in die Antarktis spezialisiert ist. In einem Flugzeug, das speziell für die Herausforderungen der Antarktis ausgestattet ist, erleben wir atemberaubende Blicke auf die eisige Landschaft und nähern uns unserem Ziel. Die Flugreise durch diese unberührte Landschaft verspricht den Beginn einer intensiven Erfahrung.




*Ankunft in der Neumayer-Station: Herzlich willkommen am südlichen Polarkreis*


Die Ankunft in der Neumayer-Station ist nicht nur das Ende einer langen Reise, sondern auch der Beginn eines einzigartigen Aufenthalts am südlichen Polarkreis. Hier, inmitten von Schnee und Eis, erwarten uns nicht nur wissenschaftliche Erkenntnisse, sondern auch die Schönheit und Stille der Antarktis. Ich bin absolut überwältigt und mir fehlen die Worte, um auszudrücken was ich in diesem Moment fühle.



*Fazit: Eine Reise, die den Atem raubt*


Die Reise von München über Oslo und Kapstadt bis zur Neumayer-Station mit einem Zwischenstopp in Troll bietet nicht nur eine Abfolge von Flugreisen, sondern eine Expedition durch eine der entlegensten Regionen der Welt. Es ist ein Abenteuer, das die Sinne erweitert, die Vorstellungskraft beflügelt und den Horizont über die eisigen Weiten der Antarktis hinaus erweitert. Die Schönheit, Stille und Herausforderungen der Antarktis machen diese Reise zu einem unvergesslichen Abenteuer. Packen wir gemeinsam unsere Koffer und brechen auf zu neuen Horizonten im eisigen Süden! ❄️🌐🛫


257 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page