AGB öffentlicher Kochkurse

Abwicklung von öffentlichen Kochkursen, Kochworkshops, Vorträgen und Seminaren:

1. GELTUNGSBEREICH

Die vorliegende Vereinbarung regelt das Rechtsverhältnis im Hinblick auf die Teilnahme an Kochkursen zwischen dem Veranstalter „cook up kitchen by Viktoria Stranzinger. Kochschule. Catering.“, im weiteren Verlauf „Kochschule“ genannt und dem einzelnen Teilnehmer / der einzelnen Teilnehmerin, im weiteren Verlauf „Teilnehmer“ genannt.

Die Kochschule bietet zahlreiche öffentliche und geschlossene Kochkurse an, bei denen der Teilnehmer unterschiedliche Koch-, Gar-, und Backmethoden in Theorie und Praxis kennenlernt. Der Teilnehmer lernt hier sowohl passiv als auch aktiv die Zubereitung von Speisen, jeglicher Art. Eine Inhaltsbeschreibung der jeweiligen Kurse sind dem Angebot auf der Website zu entnehmen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur rechtswirksam, wenn sie durch schriftliche Erklärung von der Kochschule bestätigt werden. Das Angebot der Kochschule richtet sich sowohl an Unternehmer iSd UGB und Verbraucher iSd KSchG.

 

2. BUCHUNG VON KOCHKURSEN

 

Für die Kurse gelten bestimmte Mindest- und Maximalteilnehmerzahlen, welche dem jeweiligen Angebot auf der Website zu entnehmen sind. Die Kochschule bietet die Möglichkeit einer direkten und verbindlichen Kursbuchung über Links auf der Webseite, per E-Mail, mittels Post oder telefonisch. Die Kursbuchung stellt hierbei ein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags für die Teilnahme am jeweiligen Kochkurs dar. Buchungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge des Einlangens bearbeitet, stets unter Berücksichtigung noch zur Verfügung stehender Plätze. Die Kochschule sendet dem Teilnehmer eine entsprechende Anmeldebestätigung, sowie die dazugehörige Rechnung zu. Diese Anmeldebestätigung stellt zudem die Annahme der Buchung dar, sodass erst mit Zugang der Anmeldebestätigung ein rechtsverbindlicher Vertrag für die Teilnahme am jeweiligen Kochkurs zustande kommt.

 

3. KURSGEBÜHR / ZAHLUNGSMODALITÄTEN

 

Die Höhe der Kursgebühr hängt vom jeweiligen Kochkurs ab. Die Kursgebühr ist dem Angebot auf der Webseite und auf Facebook Veranstaltungen zu entnehmen. Sämtliche Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

 

Im Kursbeitrag sind keine sonstigen Aufwendungen des Teilnehmers enthalten (wie zum Beispiel Unterbringung im Hotel, Verpflegung, An- oder Abreisekosten, sonstige Ausgaben in Verbindung mit der Veranstaltung, o.ä.).

 

Die Kursgebühr ist vor dem Kursbeginn zu entrichten (Vorauskassa). Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt per Überweisung. Barzahlungen sind nur in Ausnahmefällen möglich und müssen persönlich vereinbart werden. Die Kochschule behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten auszuschließen.

 

4. VERSCHIEBUNG / ÄNDERUNG / ABSAGE VON KURSEN

 

Die Kochschule behält sich vor, im Ausnahmefall den Kurs aus Gründen, die die Kochschule nicht zu vertreten hat, zu verschieben oder abzusagen. Die Benachrichtigung erfolgt rechtzeitig per E-Mail oder telefonisch. Dies ist insbesondere der Fall bei einer zu geringen Teilnehmerzahl, kurzfristigem krankheitsbedingten Ausfall von Köchen bzw. sonstigen für die Durchführung des Kurses wesentlichen Personen oder höherer Gewalt. Soweit eine Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, wird die Veranstaltung in der Regel spätestens 2 Tage vor Kursbeginn abgesagt. Es besteht kein Anspruch auf Ersatz für dadurch entstandene Aufwendungen. Sonstige Ansprüche gegenüber der Kochschule sind daraus nicht abzuleiten.

 

Muss ein Kurstermin abgesagt werden, erfolgt die vollständige Rückerstattung von bereits eingezahlten Kursgebühren. Die Rückerstattung erfolgt durch Überweisung auf ein von dem Teilnehmer schriftlich bekanntgegebenes Konto.

 

5. STORNOBEDINGUNGEN

 

Stornierungen von gebuchten Kursen können nur schriftlich per E-Mail unter office@cookupkitchen.at erfolgen. Nachrichten auf Whatsapp, SMS, Facebook-Messenger oder der Mobilbox werden nicht anerkannt. Die Stornierung wird mit dem Tag des Einlangens beim Veranstalter wirksam. Es gelten nachstehende Stornobedingungen:

 

• Bei Stornierungen bis 15 Tage vor Kursbeginn: Der gesamte bereits bezahlte Kursbeitrag wird rückerstattet.

 

• Bei Stornierungen bis 8 Tage vor Kursbeginn: 25 % des Kursbeitrages werden einbehalten; 75 % des Kursbeitrages werden rückerstattet. Bereits ausgestellte und noch nicht bezahlte Rechnungen müssen in dieser Höhe bezahlt werden.

 

• Bei kurzfristigen Stornierungen ab 7 Tage vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen am Kurstermin: 100 % des Kursbeitrages wird einbehalten, es erfolgt keine Rückerstattung. Bereits ausgestellte und noch nicht bezahlte Rechnungen müssen in voller Höhe bezahlt werden.

 

Ohne schriftlicher Stornierung ist weder die Rückvergütung der Kursgebühr, noch eine Umbuchung auf einen anderen Kurs möglich. Eine Rückvergütung kann weiters nur erfolgen, wenn nicht bereits ein vorangegangener Kurs storniert und umgebucht wurde.

 

Eine Umbuchung ist nur auf einen gleichwertigen oder höherwertigen Kurs möglich. Eine Rückerstattung der Kursgebühr in bar kann nur innerhalb der Frist eines Jahres nach Eingang des Beitrages bei der Kochschule erfolgen. Nach Verstreichen dieser Frist kann der Kursbeitrag lediglich auf einen anderen Kurs umgebucht werden. Erfolgt die Rückerstattung nach einem Geschäftsjahr, wird ein Buchungsaufwand iHv 50% der Kursgebühr verrechnet.

 

Zum Rücktrittsrecht von Verbrauchern iSd FAGG siehe Punkt 8. Widerrufsrecht.

 

6. ERSATZTEILNEHMER

 

Der Teilnehmer hat das Recht, jederzeit einen Ersatzteilnehmer zu stellen. Dies ist der Kochschule rechtzeitig schriftlich per E-Mail bekanntzugeben. Im Fall der Stornierung eines Kurses entfällt die Stornogebühr lediglich in jenen Fällen, in denen der Teilnehmer einen Ersatzteilnehmer stellt, der den Veranstaltungsbeitrag leistet, falls dieser noch nicht bezahlt ist. Der ursprüngliche Teilnehmer bleibt für die Kurskosten haftbar.

 

7. GUTSCHEIN

 

Bei der Einlösung von Gutscheinen bei der Kursbuchung muss die Gutscheinnummer bereits bei der Kursbuchung bekannt gegeben werden. Der Teilnehmer hat den Gutschein zur Veranstaltung mitzubringen und ihn der jeweiligen Kursleiterin zu übergeben. Gutscheine können nicht in bar abgelöst werden und werden auch nicht rückerstattet.

 

8. WIDERRUFSRECHT

 

Ein Widerrufsrecht für Unternehmer besteht nicht.

 

Bei Fernabsatzgeschäften nach dem FAGG gilt für Verbraucher folgendes:

 

Der Teilnehmer hat das Recht, binnen 14 Tagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses, ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Teilnehmer der Kochschule mittels einer eindeutigen schriftlichen Erklärung, via eingeschriebenen Brief oder mittels E-Mail (cook up kitchen "MÜHLVIERTEL", Blindendorf 169, 4312 Ried in der Riedmark / office@cookupkitchen.at), über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass er die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

 

Kein Widerrufsrecht besteht, wenn mit der Erfüllung des Vertrags, noch vor Ablauf der 14-tägigen Rücktrittsfrist begonnen wurde oder der Vertrag innerhalb der 14-tägigen Rücktrittsfrist, vollständig erfüllt wurde. Folgen des Widerrufs: Wenn der Teilnehmer diesen Vertrag widerruft, hat die Kochschule ihm alle Zahlungen, die sie von ihm erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über seinen Widerruf dieses Vertrags bei ihr eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel eingesetzt, das der Teilnehmer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde zwischen Kochschule und Teilnehmer etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Teilnehmer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

9. HAUSORDNUNG

 

In den Räumlichkeiten ist das Rauchen verboten. Alkohol wird nur an Personen ausgeschenkt, die mindestens 18 Jahre alt sind. Die Hinweise der Kursleitung sind zu beachten.

 

10. HAFTUNG

 

Ansprüche des Teilnehmers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit.

 

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie bei Verursachung sonstiger Sach- oder Vermögensschäden haftet die Kochschule nur für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen der Kochschule, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig sind. Das Vorliegen von grober Fahrlässigkeit hat der Geschädigte zu beweisen.

 

Eine Haftung für entgangenen Gewinn, Zinsverlust, Mangel- oder Folgeschäden, Verzugsschäden, ideelle Schäden und Drittschäden ist ausgeschlossen.

 

Die Kochschule haftet für keine spezifische Beschaffenheit der Kochkurse, inhaltliche Auskünfte sind unverbindlich und ohne Gewähr. Beschreibungen und Bildmaterial zu den angebotenen Kursen auf den Websites, in Prospekten, Katalogen oder sonstigen Werbeunterlagen stellen keine Zusicherung der Kochschule gegenüber dem Teilnehmer dar und sind nicht Inhalt des Vertrags.

 

Der Teilnehmer verpflichtet sich eventuell vorhandene gesundheitliche Einschränkungen, Krankheiten, Allergien, Unverträglichkeiten, u.ä., die ihn und auch weitere Teilnehmer des Kurses gefährden oder gefährden könnten, vor Beginn des Kurses schriftlich mittels E-Mail anzuzeigen. Die Kochschule übernimmt keine Haftung für daraus entspringende Verletzungen oder Beeinträchtigungen.

 

Der Teilnehmer hat den Anweisungen der Kursleitung Folge zu leisten. Sollte sich der Teilnehmer den Sicherheitsanweisungen der Kursleitung widersetzen, hat diese das Recht, ihn vom Kurs auszuschließen. In diesem Fall besteht kein Recht auf anteilige Refundierung des Kursbeitrags.

 

11. SCHADENERSATZ

 

Die Räumlichkeiten und Geräte der Kochschule sind schonend zu verwenden bzw. zu behandeln. Allfällige Schäden sind umgehend zu melden. Der Teilnehmer haftet für Schäden, die er verursacht hat und ist zu entsprechendem Ersatz verpflichtet.

 

12. HINWEISE ZUR DATENVERARBEITUNG

 

Es werden im Rahmen der Abwicklung des Vertragsverhältnisses personenbezogene Daten des Teilnehmers erhoben. Mit der Kursbuchung stimmt der Teilnehmer den AGB zu und erteilt die datenschutzrechtliche Zustimmung zur elektronischen Erfassung und Verarbeitung der Angaben zur Person für alle zum Betrieb der Kochschule gehörenden erforderlichen Vorgänge. Die Kochschule beachtet dabei die Vorschriften des Datenschutzgesetzes und der seit Mai 2018 gültigen EU-Datenschutzgrundverordnung. Ohne Einwilligung des Teilnehmers werden personenbezogene Daten des Teilnehmers nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Für die Durchführung des Kurses ist es regelmäßig erforderlich, dass die Kochschule einzelne personenbezogene Daten an Dritte, insbesondere Erfüllungsgehilfen sowie Referenten, weitergibt.

 

Der Teilnehmer hat jederzeit die Möglichkeit, die von ihm gespeicherten Daten bei der Kochschule zu erfragen und nach erfolgter Verarbeitung zugunsten eines Kochkurses löschen zu lassen. Die Kochschule weist ausdrücklich darauf hin, dass ohne die Einwilligung des Teilnehmers personenbezogene Daten nicht für Zwecke der Markt-, oder Meinungsforschung oder Werbung genutzt werden.

 

Der Teilnehmer erteilt seine ausdrückliche Zustimmung, dass in den Räumlichkeiten der Kochschule bzw. im Zuge des Kochkurses Fotoaufnahmen gemacht werden dürfen, die zur Veröffentlichung bestimmt sind. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die von ihm während oder im Zusammenhang mit dem Besuch der Angebote der Kochschule gemachten Aufnahmen entschädigungslos, ohne zeitliche oder räumliche Einschränkung, mittels jedes derzeitigen oder zukünftigen technischen Verfahrens ausgewertet und veröffentlicht werden dürfen.

 

13. BESCHREIBUNGEN DER KURSE UND DARSTELLUNGEN

 

Die Beschreibung eines Kochkurses auf der Website der Kochschule bzw. auf der Facebook Seite ist zum Zeitpunkt ihrer Erstellung korrekt. Der Inhalt des durchgeführten Kurses kann jedoch geringfügigen Änderungen unterliegen. Die Kontaktdaten der ausführenden Kochschule finden Sie in der Beschreibung des jeweiligen Kochkurses. Bitte beachten Sie die verschiedenen Standorte der angebotenen Kursmöglichkeiten.

 

Die angegebene Dauer der jeweiligen Kochkurse dient lediglich als Anhaltpunkt für den geplanten Zeitraum der Durchführung der Kurse und kann variieren. Geringfügige zeitliche Abweichungen, hinsichtlich der Dauer der jeweiligen Kurse, sind möglich. Die auf der Webseite veröffentlichten Zeitangaben sind daher unverbindlich und können variieren.

 

14. GERICHTSSTAND UND ERFÜLLUNGSORT

 

Soweit sich aus den jeweiligen Verträgen und dem Gesetz nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort der jeweilige Geschäftssitz der Kochschule. Gerichtsstand ist der Geschäftssitz der Kochschule.

 

Es kommt ausschließlich österreichisches Recht zur Anwendung. Ist der Vertragspartner Verbraucher, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen über den örtlich und sachlich zuständigen Gerichtsstand.

 

Die Unwirksamkeit einzelner Teile dieser AGB berührt die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bedingungen treten jene gesetzlichen Bestimmungen, die dem rechtlichen und wirtschaftlichen Sinn der unwirksamen Bedingungen am nächsten kommen.

 

Stand Februar 2021

Änderungen vorbehalten

AGB Onlineshop

 

 

§ 1 Geltungsbereich

Die nachstehenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (nachfolgend AGB) gelten für alle Verträge, aus dem Online-Shop zwischen der COOK UP KITCHEN by Viktoria Stranzinger (nachfolgend Verkäufer) und ihren Kunden.  Mit der Abgabe der Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden und an sie gebunden. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform unter office@cookupkitchen.at.

 

§2 Vertragsabschluss

  1. Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, das jeweilige Leistungsangebot inhaltlich jederzeit zu verändern.  Der Vertrag kommt durch Annahme der Bestellung durch COOK UP KITCHEN zustande, und zwar entweder durch Absendung einer Auftragsbestätigung mittels E-Mail oder unmittelbar durch Absendung der bestellten Ware.

  2. Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

  3. Für den Vertragsabschluss, sowie sonstige Informationen, Kundendienst und Beschwerdeerledigung steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

 

§ 3 Rücktrittsrecht

  1. Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, können 14 Tage ab Warenübernahme vom Kauf ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird.

  2. Im Falle des Rücktritts findet eine Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Kunden erhaltenen Waren statt. Bedingung hierfür ist, dass sich die Ware in ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand befindet. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden.

  3. Artikel, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt oder beschädigt sind, sind davon ausgenommen und werden nicht zurückgenommen.

  4. Informationen, Datenauskünfte und Beschwerden richten Sie an die COOK UP KITCHEN unter office@cookupkitchen.at

 

§4 Preise

  1. Die vom Verkäufer angegebenen Preise (in aktuellen Prospekten, Katalogen, Preislisten Webshop oä) sind Bruttopreise „ab Werk“  und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer exklusive aller mit dem Versand entstehenden Spesen.

  2. Eventuell anfallende Export-, oder Importabgaben in Länder außerhalb der EU (zb Zölle, Einfuhrumsatzsteuer oä) gehen zu Lasten des Empfängers/Bestellers.

 

§5 Lieferbedingungen

  1. Die Lieferung der Waren erfolgt auf dem Versandweg auf die vom Kunden angegebene Lieferanschrift oder gegen Selbstabholung in Seyring 3, 4971 Aurolzmünster oder 4312 Blindendorf. Wird die versandte Ware vom Transportunterhemen an den Verkäufer zurückgesandt (bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben), trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. 

  2. Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 7 bis 14 Werktagen ab der Bestellung. Sollte eine Ware nicht verfügbar sein, informieren wir den Käufer unverzüglich darüber.

 

§ 6 Zahlungsbedingungen

  1. Die vom Verkäufer angebotenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer exkl. anfallender Liefer-, und Versandkosten, diese werden gesondert angegeben. Die Verrechnung erfolgt in Euro.

  2. Bei Versand der Ware gilt Vorauskassa als vereinbart, nach Bestelleingang versenden wir eine Bestätigung inkl. Rechnung. Die Zahlung ist sofort fällig, der Versand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.

  3. Bei Selbstabholung wird die Rechnung der Ware beigelegt, diese ist, sofern nicht anders vereinbart, innerhalb von 14 Tagen ab Abholung abzugs- und spesenfrei fällig.

  4. Der Kunde ist bei Zahlungsverzug verpflichtet sämtliche der COOK UP KITCHEN durch diesen Zahlungsverzug entstehenden zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendigen Mahn-, und Inkassospesen zu ersetzen. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens behält sich die COOK UP KITCHEN. vor.

 

§7 Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzl. Bestimmungen. Kommt ein Austausch oder eine Verbesserung nicht in Betracht (nicht möglich, zu hoher Aufwand, unzumutbar, Fristverzug), dann hat der Käufer Anspruch auf Preisminderung bzw., wenn der Mangel nicht geringfügig ist, Aufhebung des Vertrages (Wandlung). Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden, sowie sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden Dritter gegen den Kunden, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, ist ausgeschlossen.

 

 

§ 8 Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

§ 9 Gerichtsstand

Soweit sich aus dem Gesetz nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort der jeweilige Geschäftssitz der COOK UP KITCHEN

Gerichtsstand ist der Geschäftssitz der COOK UP KITCHEN.

Stand November 2020